Bis zu 15% Rabatt auf E-Learning-Kurse!

Verwende den Rabattcode: EARLY0424DE
Jetzt lernen, später bezahlen – Zahlungsoptionen jetzt verfügbar
Über ITIL
ITIL-Schulungsorganisation – akkreditiert von PEOPLECERT

Erfahrungsberichte

Half dabei, die ITIL4 Foundation-Zertifizierung gleich beim ersten Mal und mit 95% zu bestehen.

Der ITIL4 Foundation Online-Kurs war sehr hilfreich und half mir dabei, die ITIL4 Foundation-Prüfung gleich beim ersten Mal zu bestehen. Das Bestehensversprechen ist sehr gut, da es einen kostenlosen zweiten Versuch ermöglicht, was beruhigend ist. Ich musste das Bestehensversprechen allerdings gar nicht nutzen, da ich die Prüfung bereits beim ersten Mal mit 95% bestanden habe.


Patrick Mamo
Gut auf die Prüfung vorbereitet

Die Inhalte des Kurses vermittelten den Kontext der wichtigen Informationen sehr gut, die zum Bestehen der Foundation-Prüfung nötig sind. Der Prüfungssimulator hatte absolut recht. Ich erzielte bei allen nach dem Zufallsprinzip generierten Tests eine Punktzahl von 90 und absolvierte dann die Zertifikats-Prüfung mit 90%. Es gibt keine Interaktion mit der mobilen App, jedoch war diese eine gute Ergänzung, da man sich unterwegs die Lektionen beim Spaziergehen/Fahren zur Festigung der Inhalte anhören konnte. Insgesamt musste ich nur 3-4 Wochen investieren, um die Zertifizierung mit Bravour zu meistern.


Trusted Customer

ITIL 4 Lehrplan

Das ITIL Service-Wertesystem

Bei der Einführung von ITIL 4 wurde der Lehrplan aktualisiert, um die sich ändernde Geschäftswelt widerzuspiegeln. Eines der wichtigsten Elemente von ITIL 4 ist die Idee der gemeinsamen Schaffung von Wert – das Konzept, dass Wert nur dann erlangt werden kann, wenn der Endkunde bei der Entwicklung von Dienstleistungen und Funktionen berücksichtigt wird.

Infolgedessen umfasst der ITIL 4-Rahmen nun das ITIL Service Value System (SVS) und das vier Dimensionen Modell.

Trusted trainer

Die Kernkomponenten von ITIL SVS sind:

  • Die ITIL Service-Wertschöpfungskette
  • Die ITIL Praktiken
  • Die ITIL Leitprinzipien
  • Governance
  • Fortwährende Verbesserung
Service-Wertesystem Grafik

Copyright © AXELOS Limited 2019. Used under permission of AXELOS Limited. All rights reserved.

Um einen ganzheitlichen Ansatz zum Service-Management zu gewährleisten, sollten all diese Komponenten aus den folgenden vier Dimensionen betrachtet werden:

  • Unternehmen und Mitarbeiter
  • Information und Technologie
  • Partner und Anbieter
  • Wertströme und Prozesse
Vier Dimensionen des Service-Managements Grafik

Copyright © AXELOS Limited 2019. Used under permission of AXELOS Limited. All rights reserved.

Die ITIL Praktiken

Es gibt 34 ITIL Praktiken, die in drei Kategorien zusammengefasst werden:

  • Allgemeine Management-Praktiken (14)
  • Service-Management-Praktiken (17)
  • Technische Management-Praktiken

Allgemeine Management-Praktiken

  • Architektur-Management
  • Kontinuierliche Verbesserung
  • Informationssicherheits-Management
  • Wissens-Management
  • Messung und Berichterstellung
  • Unternehmerische Änderungs-Management
  • Portfolio-Management
  • Projektmanagement
  • Beziehungs-Management
  • Risikomanagement
  • Service-Finanz-Management
  • Strategie-Management
  • Anbieter-Management
  • Mitarbeiter- und Talent-Management

Service-Management-Praktiken

  • Verfügbarkeits-Management
  • Business Analysis
  • Kapazitäts- und Leistungs-Management
  • Change Control
  • Incident-Management
  • IT-Asset-Management
  • Überwachung und Event-Management
  • Problem-Management
  • Release-Management
  • Servicekatalog-Management
  • Service-Konfigurations-Management
  • Servicekontinuitäts-Management
  • Service-Design
  • Service-Desk
  • Service-Level-Management
  • Service-Request-Management
  • Service-Validierung und -Prüfung

Technische Management-Praktiken

  • Deployment-Management
  • Infrastruktur- und Plattform-Management
  • Software-Entwicklung und -Management

Im Foundation-Level werden gezielt 15 dieser Praktiken untersucht – sieben davon detaillierter (in Fettschrift)

  1. Informationssicherheits-Management
  2. Beziehungs-Management
  3. Anbieter-Management
  4. IT-Asset-Management
  5. Überwachung und Event-Management
  6. Release-Management
  7. Service-Konfigurations-Management
  8. Deployment-Management
  9. Kontinuierliche Verbesserung
  10. Change Control
  11. Incident-Management
  12. Problem-Management
  13. Service-Request-Management
  14. Service-Desk
  15. Service-Level-Management

Die ITIL Leitprinzipien

Das letzte Element des Lehrplans sind die Leitprinzipien von ITIL. Ein Leitprinzip ist eine Empfehlung, die einem Unternehmen Orientierungshilfe bietet, unabhängig von den Umständen, egal ob es um die Änderung von Zielen, Strategien, Arten der Arbeit oder die Management-Struktur geht.

  1. Konzentration auf Wert
  2. Dort beginnen, wo man sich gerade befindet
  3. Iterative Weiterentwicklung mit Feedback
  4. Zusammenarbeiten und Visibilität fördern
  5. Ganzheitlich denken und arbeiten
  6. Die Dinge einfach und praktisch angehen
  7. Optimieren und automatisieren