ITIL German 4 Managing Professional Transition (DE) In German Classroom
ITIL is an adaptable and flexible framework for managing IT services
With Exam
Request a quote
Course type: Classroom
Delivery: Classroom
With Exam
Request a quote
Course type: Classroom
Delivery: Classroom

ITIL German 4 Managing Professional Transition (DE) In German Classroom

Der Zweck der ITIL 4 Managing Professional Transition-Qualifikation besteht darin, den Kandidaten des zuvor abgeschlossenen ITIL-Kurses die Möglichkeit zu bieten, ohne Weiteres den Übergang zu ITIL 4 zu meistern.

Jetzt verfügbar: die neue fünftägige ITIL 4 Managing Professional Transition (MPT)-Präsenzschulung

About the course

Zweck der ITIL 4 Managing Professional Transition-Qualifikation ist:

  • den Kandidaten des zuvor abgeschlossenen ITIL-Kurses die Möglichkeit zu bieten, ohne Weiteres den Übergang zu ITIL 4 zu meistern, damit sie den Titel eines ITIL 4 Managing Professional erreichen können.
  • den Kandidaten ein Verständnis der neuen ITIL 4 Foundation-Konzepte und -Definitionen, einschließlich der wichtigsten Unterschiede zwischen den zuvor abgeschlossenen ITIL-Kursen und ITIL 4 sowie ihre praktische Anwendung nahezubringen.
  • den Kandidaten ein Verständnis der Schlüsselelemente aus den vier ITIL Managing Professional (MP)-Modulen zu vermitteln: Create, Deliver and Support; Drive Stakeholder Value; High Velocity IT; Direct, Plan and Improve, und auch ITIL 4 Foundation.
     

Duration

Fünftägige Präsenzschulung einschließlich ITIL 4 Managing Professional Transition-Prüfung

Dieser Kurs ist in Module unterteilt. Am Ende des Kurses sollten Sie:

ITIL 4 Foundation

  • Die vier Schlüsselkonzepte des Service-Managements verstehen
  • Verstehen, wie die ITIL-Grundprinzipien Unternehmen dabei unterstützen können, das ITIL-Service-Management zu übernehmen und anzupassen
  • Die vier Dimensionen des Service-Managements verstehen
  • Den Zweck und die Bestandteile des ITIL-Service-Wertesystems verstehen
  • Die Aktivitäten der Service-Wertschöpfungskette und deren Verflechtung verstehen


Create Deliver & Support (CDS)

  • Verstehen, wie Sie einen Service-Wertstrom planen und aufbauen, um Services zu konzipieren, bereitzustellen und zu unterstützen
  • Wissen, wie relevante ITIL-Praktiken zu Schaffung, Bereitstellung und Support über das SVS und Wertströme hinweg beitragen
  • Wissen, wie Services entworfen, geliefert und unterstützt werden


Drive Stakeholder Value (DSV)

  • Verstehen, wie Customer Journeys entworfen werden
  • Wissen, wie Sie Beziehungen zu Stakeholdern fördern
  • Wissen, wie Sie die Nachfrage gestalten und Serviceangebote definieren
  • Wissen, wie Sie das On- und Offboarding von Kunden und Nutzern gestalten
  • Wissen, wie Sie gemeinsam handeln um eine kontinuierliche gemeinsame Schaffung von Werten sicherzustellen (Service-Verbrauch und -bereitstellung)
  • Wissen, wie Sie Servicewerte umsetzen und überprüfen


High Velocity IT (HVIT)

  • Ein Verständnis für die Konzepte im Zusammenhang mit dem hohen Tempo eines digitalen Unternehmens und den Ansprüchen, die es für die IT benötigt, entwickelt haben
  • Den Lebenszyklus digitaler Produkte im Hinblick auf das ITIL-„Betriebsmodell“ verstehen
  • Die Bedeutung der ITIL-Grundprinzipien und anderer grundlegender Konzepte für die Bereitstellung von Hochgeschwindigkeits-IT verstehen


Direct, Plan & Improve (DPI)

  • Den Umfang des zu Leitenden und/oder Planenden verstehen und wissen, wie Grundprinzipien und -methoden der Leitung und Planung in diesem Kontext anzuwenden sind
  • Die Funktion von GRC verstehen und wissen, wie man die Prinzipien und Methoden in das Service-Wertesystem integriert
  • Verstehen und wissen, wie die Grundprinzipien und Methoden der Kommunikation und des Change Managements innerhalb des Unternehmens zur Richtungsplanung und -verbesserung angewendet werden
     

What's covered?

Diese Schulung deckt alle für ein erfolgreiches Bestehen der ITIL 4 Managing Professional Transition-Prüfung erforderlichen Aspekte ab. Anhand der Prüfung wird bewertet, ob der Kandidat ausreichende Kenntnisse und praktische Anwendungskompetenzen der in den folgenden ITIL 4-Schlüsselpublikationen behandelten Konzepte nachweisen kann, damit ihm der Titel eines ITIL 4 Managing Professional verliehen werden kann, wie zum Beispiel:

  • ITIL 4 Foundation: Einführung in das Management moderner IT-gestützter Services, um ein Verständnis der allgemeinen Terminologie und der Schlüsselbegriffe zu vermitteln
  • Create, Deliver and Support (CDS): Vermittlung von Kenntnissen über die Integration verschiedener Wertströme und Aktivitäten zur Entwicklung, Bereitstellung und Unterstützung IT-gestützter Produkte und Dienstleistungen sowie über einschlägige Praktiken, Methoden und Hilfsmittel
  • Drive Stakeholder Value (DSV): Alle Kontaktaufnahmen und Interaktionen zwischen Service Provider und Kunden, Nutzern, Lieferanten und Partnern verstehen, einschließlich wichtiger CX-, UX- und Journey-Mapping-Konzepte
  • High Velocity IT (HVIT): Vermittlung von Kenntnissen über die verschiedenen Funktionsweisen digitaler Unternehmen und digitaler Betriebsmodelle in einem Hochgeschwindigkeitsumfeld
  • Direct, Plan and Improve (DPI): Vermittlung praktischer Kompetenzen, die zur Schaffung eines „lernenden, nach Verbesserungen strebenden“ IT-Unternehmens mit einer starken, effektiven Strategieausrichtung erforderlich sind.
     

What's included?

Dieser fünftägige Intensivkurs beinhaltet Folgendes:

  • Alle begleitenden Kursunterlagen
  • Die Kosten der ITIL 4 Managing Professional Transition-Prüfung (die Prüfung wird am letzten Tag des Kurses absolviert)
     

Target audience

Diese Qualifikation eignet sich für Personen mit bereits erworbener ITIL-Experten-Qualifikation sowie für jene mit 17 Punkten aus dem ITIL-Punkteplan, die ihr Wissen und ihre Anwendungskenntnisse erweitern möchten.

Pre-requisites

Mindestens 17 Punkte aus dem ITIL v3 Foundation und Intermediate/Practitioner-Modulen oder dem ITIL Expert-Zertifikat. ITIL 4 Foundation kann als Ersatz für ITIL v3 Foundation akzeptiert werden, aber Kandidaten müssen 15 Punkte aus v3 PRC/INT erreichen.

Pre-course

Wichtiger Hinweis zum Vorkurs:

Vor der Teilnahme an diesem Kurs muss ein obligatorischer Vorkurs absolviert werden. Der Zeitaufwand dafür beträgt ungefähr drei bis vier Stunden.

Exam information

  • Objektive Tests – Multiple Choice
  • Dauer: 1,5 Stunden
  • 40 Fragen
  • Mindestens 70 % korrekt (28/40)
  • Ohne Hilfsunterlagen